Cum sociis Theme natoque penatibus et magnis dis parturie montes, nascetur ridiculus mus. Curabitur ullamcorper id ultricies nisi.

1-677-124-44227 184 Main Collins Street, West Victoria 8007 Mon - Sat 8.00 - 18.00, Sunday CLOSED
Follow Us

CrossFit Sennestadt

titelbild blog beitrag markus mit sport anfangen

#08: WIE MAN ANFÄNGT, WENN MAN NOCH NIE SPORT GEMACHT HAT

Das Schöne an der Sache ist, dass jeder irgendwann mit irgendwas anfängt und es nie zu spät ist, etwas Neues zu lernen oder einem neuen Hobby nachzugehen. So ist es beim Sport auch: “Zu alt” zieht hier nicht. In unserer Box sind die Trainierenden auch nicht alle “krasse Cracks”, die alles können und beherrschen und das am besten sofort. Lass mich dir hier ein paar Tipps geben, wie du mit dem Sport anfangen kannst und wie du vor allem dabei bleibst.

Mehr Wege & Treppen im Alltag

Du möchtest dich irgendwie bewegen, irgendwo anmelden ist aber noch ein Schritt zu viel? Konzentriere dich auf deinen Alltag und fang‘ da an. Park das Auto eine Straße weiter und gehe das Stück zu Fuß, auf dem Rückweg gehst du vielleicht noch eine kleine Runde. Spaziergänge sind immer super! In Gebäuden kannst du ab jetzt den Aufzug links liegen lassen: Treppen sind eine tolle Möglichkeit, um Höhe zu gewinnen. Wichtig: Mach dir keinen Druck. Du musst den Block nicht in 4 Minuten umrunden und auch die Treppen nicht in Windeseile hochsprinten: Lass dir Zeit. Absätze sind in meinen Augen dafür gemacht, eine kurze Pause einzulegen.

Gleichgesinnte und Mitstreiter suchen

Alles ist einfacher, wenn man es zusammen durchsteht. Erzähl von deinem Vorhaben und suche dir Menschen, die dich unterstützen. Sag deiner Tochter, dass du diesmal lieber die Treppen nehmen möchtest. Frag deinen Mann nach einem Sonntagsspaziergang (Date-Time!). Mit Glück gibt es in deiner Umgebung Gruppen, die sich zum Wandern treffen, wie wäre es damit? Wir kriegen tagtäglich gezeigt, dass das Workout besser läuft, wenn man sich mit Gleichgesinnten trifft und alle zusammen das gleiche machen. 

Wie es wird, wenn du mit CrossFit anfängst

Spaß steht immer im Vordergrund

Stress. Dich. Nicht. Mach dir keinen Druck! Es ist noch kein Meister vom Himmel gefallen und aller Anfang ist schwer. So blöd diese Sprichworte auch oft klingen: Sie sind goldrichtig. Such dir Aktivitäten, die dir Spaß machen, sonst hörst du ganz schnell wieder auf. Wandern langweilt dich zu Tode und die Olle mit den pinken Schuhen erzählt immer von ihren Super-Enkeln? Such dir was neues! Niemand zwingt dich, bestimmte Sachen zu machen: Du musst für dich etwas finden, was du gerne machst und wo du gerne dabei bleibst. DU willst mit Sport anfangen: Es geht um dich.

Vergiss den Schulsport

Deine letzte Erinnerung an “Sport” ist der Schulsport? Eins sei dir gesagt: Über die Jahre hat sich selbst der weiterentwickelt. Viel wichtiger: Den musst du nie wieder machen. Ich denke nicht, dass du nochmal vor hast deine Grundschullaufzeit zu wiederholen oder zusammen mit der Realschulklasse deines Sohnes in stickigen Turnhallen zu ölen. Vergiss ihn! Such dir was, was Spaß macht! Wenn dir Vorwärtsrollen und Aufschwünge Spaß machen: Cool, schau dich danach um und fang‘ an. Wenn sich deine Fußnägel nur beim lesen hochkrempeln: Finger weg. Du musst das nicht machen. Sport kann eine wundervolle Erfahrung sein und unendlich Spaß machen: Wenn man für sich das Richtige macht. Du weißt nicht, was das ist? Probier ein paar Sachen aus und lass es auf dich wirken.

Mit Sport ANFANGEN

Wichtig bei den ganzen Dingen ist unterm Strich nur eins: Mit Sport anfangen. Egal mit wie. Wenn der erste Schritt getan ist, fällt der zweite nicht mehr so schwer. Gehe Schritt für Schritt in dein neues Hobby und genieße deine neu gewonnene Energie. 

Pro-Tipp: Für ein Probetraining musst du keine Sportskanone sein

Für CrossFit übrigens auch nicht. Jeder fängt irgendwo an und ein Probetraining ist eine tolle, kostenlose Variante, mit Sport anzufangen. Du hast sympathische Mitstreiter an deiner Seite, die vielleicht auch grade erst anfangen und sich das ganze mal angucken wollen. Lass dich nicht von denen einschüchtern, die seit Jahren Sport machen und einfach die Sportart wechseln wollen: Du gehst deinen Weg und setzt einen Fuß nach dem anderen: Jeder arbeitet auf seinem Level. “Versuch macht kluch”

Comments
  • reply
    Timo Meyer
    November 14, 2019

    Es ist nie zuspät anzufangen.
    Wer anfängt hat schon gewonnen und wird immer ein Schritt voraus sein.

ADD COMMENT