CrossFit Sennestadt - Gesundheit, Fitness & Lifestyle | Bielefeld

#33: Weihnachtszeit ohne Extra-Kilos? So gehts!

In ein paar Wochen ist schon wieder Weihnachten, Kinder, wie die Zeit vergeht. Doch wer kennt es nicht – es ist genau die Zeit voller Plätzchen, Glühwein, Stutenkerlen und dann kommt ja noch das große Festessen. Gutes Essen in Hülle und Fülle! Vor allem, wenn Mama oder Oma kocht, kann man oft nicht nein sagen. Wir zeigen dir, wie du die Zeit ohne Extra-Kilos überstehst und vor allem ohne deine Liebsten zu verletzen.

1: VERBIETE DIR NICHTS! 

Wie jetzt? Wozu sind Verbote denn da? Richtig, um sie zu brechen. Sie bringen hier nichts und vermiesen dir im schlimmsten Fall die Weihnachtszeit. Du willst Plätzchen essen? Tu‘ das. Gönn’ dir den Sahne-Nachtisch. Das ist okay. Essen muss man genießen können. ABER!

2: DIE DOSIS MACHT DAS GIFT!

Du hast bestimmt schon mal von der 80/20-Regel gehört. Viele Athleten wenden sie im Alltag an; an Weihnachten ist es nichts anderes. 80% gesund und ausgewogen, 20% “sündigen” – wenn du also dein Frühstück und Mittagessen gesund hältst, wird dir niemand für ein Stück von Omas Kuchen den Kopf abreißen. Übertreibe nur nicht: Bei Salat zum Mittagessen und 4 Portionen Nachtisch am Abend geht die Regel nicht auf. Wenn es an Weihnachten eher 70/30 oder sogar 60/40 ist, ist das auch für den Tag okay.

3: DIE UNGEFÄHRE BILIANZ IM BLICK BEHALTEN

Wir nehmen zu, wenn wir mehr Essen, als wir verbrauchen. So einfach ist die Geschichte. Und – Obacht! – diese Regel zählt auch an Weihnachten. Bei vielen Familien wissen die Angehörigen bereits vorher, was es bei der Zusammenkunft zu Essen gibt. Nutze das zu deinem Vorteil: Wenn du dich zum Essen nicht mit einer handvoll Kartoffeln und 2 Stück Braten abgeben möchtest, wie wäre es mit einer intensiven Sporteinheit über den Tag? Wenn du Läufe magst, führe deine Laufschuhe doch noch eine Runde aus. Komm vormittags in unsere X-Mas-Classes – wir haben Weihnachten immer etwas ganz besonderes mit euch vor. Sei nur ehrlich zu dir: 20min Power-Walking rechtfertigen keinen zweiten Nachtisch.

4. ACHTE AUF DIE GETRÄNKE!

Kalorien in Getränken werden oft vergessen. Ein halber Liter Bier hat schon 430kcal.  Je nach Weinsorte bist du mit einem einzigen Glas Wein auch schon 200kcal “im Plus”. Wenn Alkohol für dich dazu gehört, verbiete es dir nicht, aber sei dir dessen bewusst. Vielleicht reicht ein Glas für den Abend? Profi-Tipp: Trink’ Wasser und lass den Alkohol stehen.

5. GEMÜSEANTEIL HOCH HALTEN

Essen im Überfluss! Und so leckere Sachen…Wenn du weißt, dass dir alles “Aufgetischte” gut schmeckt und du dich schwer zügeln kannst: Halte von Anfang an den Gemüseanteil auf deinem Teller hoch. Wenn er leer ist und du nachnehmen möchtest, greife immer zuerst zur Gemüsekelle. Gemüse macht satt und sorgt für keine bösen Überraschungen (ganz nebenbei ist es auch noch sehr gesund).

6. ENTSPANN‘ DICH.

“Die hat leicht reden!”, denkst du dir? Nein, nicht unbedingt. Weihnachten ist das Fest der Liebe: Deine Oma ist zutiefst verletzt ist, wenn du nicht ein zweites Stück Kuchen nimmst? Dann nimm es, um Gottes Willen! Das ist es nicht wert. Du wirst von einem Stück mehr oder minder keine 5kg Gewicht zunehmen. Und wenn doch – ich kenne da einen ganz tollen Sport, der dir hilft, das überschüssige Gewicht wieder loszuwerden 😉

Wir vom CFS-Team wünschen dir und deinen Liebsten eine besinnliche und ruhige Weihnachtszeit!

youtube

extra-kilos extra-kilos extra-kilos

https://www.youtube.com/c/CrossFitSennestadt

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.